Kanal TV Inspektion

Um mögliche Schäden zu beheben oder zu vermeiden, bieten wir Ihnen die

Untersuchung ihres Rohr- und Kanalsystems an. Nach einer Reinigung

der zu untersuchenden Leitung ermitteln wir anhand modernster Kamera- und

Inspektionstechnik den Zustand Ihrer Entwässerungsanlage.

Um alle Rohre, Leitungen, Kanäle mit Abzweigungen betrachten zu können,

führen wir in die bestehenden Rohr- oder Revisionsöffnungen eine mobile

Kamerasonde ein. Entweder durch Schiebe oder Fahrbetrieb werden die

Bilder über einen Bildschirm angezeigt. Hier können wir dann mit einer mobilen

oder die im Fahrzeug eingebauten Dokumentationsschnittstelle die Daten und

Filme speichern. Selbst bei einem ungewissen Leitungverlauf, kann mit einer

Spezialsonde das Abwasserrohr oder der Schacht geortet werden.

Mit der Kamerauntersuchung werden vorhandene Schäden wie z.B. Rohr-

brüche, Muffenversätze, Wurzeleinwüchse, Grundwassereintritt sowie Riss-

oder Scherbenbildungen vermessen und dokumentiert.

Die Dokumentation der ermittelten Zustandsdaten der inspizierten Leitungen

und Kanäle erhalten Sie von uns in Form von Bild, CD, DVD- Aufnahme und

eines Haltungsberichts.

Unser Leistungsspektrum beginnt bei einem Durchmesser ab 40 mm.

Schon ab 80 mm  können wir mit einer leistungsfähigen Schwenkkopfkamera

die Rohre von innen begutachten. 

Das Herzstück unseres neuen Fahrzeuges! Hier laufen alle Informationen zusammen und werden auf dem internen Rechner gespeichert, die Daten werden so nahtlos in z.B. das Dichtprüfprogramm eingepflegt. Die daraus resultierende Genauigkeit ist nahezu unübertrefflich. Die Dokumentation wird nach Vollendung der Arbeit von hier auf die Datenträger exportiert und können auch vor Ort übergeben werden.

Ab einem Durchmesser von 100 mm können wir bereits eine Fahrwagen-

anlage mit Kreis- und Schwenkbetrieb einsetzen.

Unsere große Anlage bis zu einem Durchmesser von 2000 mm rundet das

Angebot der Inspektion ab.

Eine Untersuchung der Anschlussleitungen können wir mit neuster Technik auch vom Hauptkanal durchführen. Hierzu wird über einen lenkbaren Fahrwagen die Satellitenkamera zum Abzweig bewegt und mit dem Ausleger in die richtige Position gebracht.

 

Ein leistungsstarker Antrieb sorgt dafür das auch lange Anschlussleitungen bis zu 40 Metern untersucht werden können.

 

Für die Kanaluntersuchung muss daher kein Übergabeschacht auf dem Grundstück bestehen.

Durch neueste Technik können wir mittels speziell kalibrierten Sensoren den genauen Leitungsverlauf feststellen, das erfolgt völlig automatisch ohne Eingriffe des Bedienenden, so sind auch Fehleinschätzung vermeidbar.

 

 

 

Die Dokumentation dient neben der Zustandserfassung und Beweissicherung

auch als Grundlage für eine nötige Kanalsanierungsmaßnahme.

 

 

Nutzen sie unsere Erfahrung und fortschrittlichstes Equipment um auch weiterhin "sauber" zu bleiben!


Anrufen

E-Mail

Anfahrt